Stufen

Top 10 – Beste Artikel auf Finanziell Frei mit 30 in 2018

An einem verregneten Samstagvormittag schaue ich durch die großen Fenster meiner neuen Wohnung und bin heilfroh heute nicht nach draußen zu müssen. Das Jahr 2018 neigt sich so langsam dem Ende, die Tage werden kürzer und die Temperaturen erreichen das gewohnte Dezemberniveau. Eigentlich ein wirklich guter Zeitpunkt mal wieder in meine Statistiken für den Blog hereinzuschauen, was ich schon sehr lange nicht mehr getan habe.

Beim Stöbern in den Statistiken für 2018 fällt mir auf, dass überraschenderweise manche meiner Beiträge unglaublich beliebt waren und sehr oft aufgerufen wurden. Zum großen Teil sogar ältere Beiträge. Viel öfter als ich gedacht hätte. Ich dachte daher lohnt es sich eine kurze Auflistung der beliebtesten Beiträge im Jahr 2018 auf meinem Blog aufzuführen. Vielleicht hast Du den ein oder anderen Beitrag davon noch nicht gelesen.

Platz 10: Minimalismus – Meine Sparphilosophie

Mit knapp 1.980 Aufrufen ist dieser Artikel aus 2016 ungewöhnlich beliebt. Ich glaube gerade die Kombination aus Finanzen und Minimalismus ist für die meisten Menschen sehr interessant und wird sehr oft gesucht.

In dem Beitrag berichte ich unteranderem darüber, warum ich zum Minimalismus gekommen bin und was meine DVD-Sammlung damit zu tun hat.

Platz 9: Leserfrage: Wie 200.000 € für Zusatztrente investieren?

Diese Antwort aus diesem Jahr auf eine Leserfrage wurde insgesamt rund 2.000 mal aufgerufen. Ich denke der ein oder andere fragt sich, wie er das Geld aus einer Lebensversicherung am besten für eine Zusatzrente investieren kann und welche Alternativen es alles gibt.

Platz 8: Ein sparsames Leben als Außenseiter?

Dieser Artikel aus 2017 wurde auch dieses Jahr knapp 2.000 mal aufgerufen. Ich beschäftige mich dort mit der Frage, ob Du mit einem sparsamen Lebensstil zu den Außenseitern gehörst und ob es das wert ist.

Platz 7: Seminare: Gute Investition oder Geldverschwendung?

Mit 2.400 Aufrufen landet dieser Artikel in diesem Jahr auf Platz 7. Dieses und letztes Jahr habe ich extrem viele Seminare zum Thema Persönlichkeitsentwicklung besucht und ziehe in diesem Artikel ein kleines Fazit, ob sich das auch gelohnt hat. Gerade weil ich schon häufiger die Frage erhalten habe, warum ich so oft auf Seminare gehe. 😉

Platz 6: Berserkersparen in den 20ern

Auch nach 2016 und 2017 wird dieser Artikel wieder 2.500 mal aufgerufen. Ich beschreibe darin, warum es sich lohnt auch in jungen Jahren bereits anzufangen Geld zu sparen oder etwas „extremer“ an dieses Thema heranzugehen.

Platz 5: Interview: 1.600 € passives Einkommen mit 24 Jahren

Alle sind auf der Jagd nach dem passiven Einkommen und der Finanziellen Freiheit. Wie kann es da sein, dass ein 24-Jähriger mehr passives Einkommen hat als manche in ihrem Hauptjob verdienen? Diese Frage scheint so spannend zu sein, dass der Artikel sehr beliebt ist und auch 2018 insgesamt 2.600 mal aufgerufen wird.

Platz 4: Gastartikel: Wie kann man 30.000 € am besten anlegen?

Interessiert die Leute eher die konkrete Anleitung fürs Anlegen oder die „bösen“ Kommentare mit der Diskussion, ob es schon zu viel Werbung mit diesem Gastbeitrag auf diesem Blog ist und wie intensiv ein Artikel vorher geprüft werden sollte. Keine Ahnung. Trotzdem wurde der Artikel 2.700 mal aufgerufen und verpasst nur knapp das Treppchen.

Platz 3: Thesaurierende vs. Ausschüttende ETFs

Eigentlich ist das ein total staubtrockenes Thema. Deswegen wundert es mich total, dass dieser Artikel mit 3.100 Aufrufen auf Platz 3 landet. Es scheint die Leute allerdings zu interessieren, was meine Meinung zu dem Thema ist und welche Vor- und Nachteile die beiden Formen haben.

Platz 2: Reich werden als Beamter

Als Beamter verdienst Du schlecht und kannst nicht reich werden.

So ist zumindest die Meinung der meisten Menschen. In diesem Artikel stelle ich gegenüber, wie viel Du als Angestellter Brutto verdienen musst, um auf das gleiche Nettoeinkommen wie ein Beamter zu kommen. Zudem zeige ich auch noch ein paar Privilegien und Vorteile von Beamten auf (Stichwort: Pension), die Angestellte nicht haben. Mit über 50 Kommentaren ist es einer meiner meist kommentierten Beiträge. Wahrscheinlich hauptsächlich, weil sich die meisten tierisch über Beamte aufregen.

Dieser Artikel wurde in 2018 insgesamt 6.000 mal aufgerufen. Einfach nur Wahnsinn und trotzdem nur Platz 2. Was wohl auf Platz 1 kommt? Ich war selbst darüber erstaunt.

Platz 1: Vermögensformel: So viel Vermögen solltest Du haben

Mit 7.500 Aufrufen ist dieser Artikel mit großem Abstand auf Platz 1. Ich war auch total erstaunt, als ich diese Zahl gelesen habe. Ich habe herausgefunden, dass viele Leute bei Google danach suchen, wie viel Vermögen sie jetzt haben sollten. Und genau an der Stelle bin ich (ohne es irgendwie beabsichtigt zu haben) ziemlich weit oben.

Was war Dein persönliches Highlight bei meinen Artikel? Hättest Du gedacht, dass diese Artikel auf meinem Blog so beliebt sind?

2 Kommentare

  • Hallo Dominik,
    bin schon lange ein stiller Mitleser und wollte mal Hallo sagen. 🙂
    Ein sehr interessanter Artikel – ich finde Blogstatistiken und best of Listen immer total spannend. Ich hätte gedacht, dass der Post zu Minimalismus noch weiter oben zu finden ist. Alleine schon, weil das Thema ja seit ein paar Jahren in aller Munde ist. Dass so ein trockenes Thema wie thesaurierende vs ausschüttende ETFs so beliebt ist, hätte ich nicht gedacht.
    Mein persönliches Highlight war das Interview auf Platz 5. Mit 24 schon so ein hohes passives Einkommen zu haben ist total toll. 🙂
    Ich wünsche Dir schöne Feiertage und
    beste Grüße,
    Slingsby

    • finanziell-frei-mit-30.de

      Hallo Slingsby,

      danke für Deinen ersten Kommentar und das (bisher) stille Mitlesen.
      Ich habe den Artikel auch zu einem Großteil eher für mich geschrieben, um das Jahr zu reflektieren und zu schauen, was gut angekommen ist.
      Mein ETF-Artikel war letztes Jahr auch schon sehr beliebt, aber ich hätte nicht gedacht, dass er weiterhin so weit oben sein würde.
      Das Interview ist auch einer meiner persönlichen Highlights gewesen.

      Dir auch schöne Feierttage.

      Schöne Grüße
      Dominik

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*