Artikelsammlung: Wie Menschen die Finanzielle Freiheit erreicht haben

Als ich das allererste Mal von dem Konzept der Finanziellen Freiheit gehört habe, dachte ich mir, dass das von „normalen Menschen“ mit einem Durchschnittsgehalt niemals zu erreichen wäre. Ich dachte es wären dafür mehrere Millionen nötig und ich müsste dafür eher wie ein DAX-Vorstand oder Profifußballer verdienen. Ich suchte nach Beispielen von (mir ähnlichen) Menschen, die die Finanzielle Freiheit bereits erreicht haben und wollte wissen, wie sie das genau hingekriegt haben.

Genau aus diesem Grund möchte ich in diesem Artikel inspirierende und spannende Geschichten von Menschen, die die Finanzielle Freiheit bereits erreicht haben oder ihrem Ziel schon deutlich nähergekommen sind, zusammenstellen und ordnen. Diese Geschichten helfen einem dabei für sich selbst festzustellen, dass es für normale Menschen möglich ist die Finanzielle Freiheit zu erreichen. Zudem kann man aus den ganzen Geschichten lernen, wie die anderen Menschen das erreicht haben und was sie falsch gemacht haben. Daraus können wir Sachen übernehmen, sodass wir schneller die Finanzielle Freiheit erreichen. Ich möchte hierfür sowohl Geschichten von Menschen auflisten, die die Finanzielle Freiheit bereits erreicht haben als auch von Menschen, die noch auf dem Weg dorthin sind.

Wie Menschen die Finanzielle Freiheit erreicht haben

Es fällt mir besonders auf, dass ich nur sehr wenige Geschichten von Menschen auf Deutsch gefunden habe. Insbesondere bei den Menschen, die die Finanzielle Freiheit bereits erreicht haben, ist mir das ziemlich schwergefallen. Auch wenn viele Geschichten von Menschen aus den Vereinigten Staaten oder anderen Ländern nicht eins zu eins auf Deutschland übertragbar sind (Stichwort Pensionspläne), denke ich, dass man trotzdem viel über die Einstellung und deren Herangehensweise lernen kann.

Ich kann hierzu nur das Buch „Finanzielle Freiheit: Wie Menschen leben, die nicht mehr arbeiten müssen“ von Gisela Enders empfehlen.

Sie hat viele interessante und ausführliche Interviews von Menschen zusammengestellt, die die Finanzielle Freiheit bereits erreicht haben oder auf dem Weg dorthin sind. Innerhalb von zwei Tagen habe ich das gesamte Buch verschlungen und viel für misch mitnehmen können. In meiner nächsten Büchervorstellung werde ich das Buch noch näher beschreiben, aber ich kann sagen, dass es eine absolute Empfehlung ist.

Jetzt wollen wir mit den ersten (frei zugänglichen) Geschichten starten. Ich wünsche viel Spaß beim Studium und Stöbern in den einzelnen Geschichten und den dahinterliegenden Blogs. Ich denke wenn Du alle Geschichten lesen willst, kannst Du gut und gerne mehrere Stunden damit verbringen.

Ankur wohnt mit Frau und Kindern in München und erreichte die Finanzielle Freiheit durch das Vermieten von Immobilien. Die meisten glauben ja, dass die Finanzielle Freiheit in teureren Gegenden wie München (insbesondere mit Kindern) nicht möglich ist. Dieses Paar beweist das Gegenteil.

Reader Story: How I Quit the Rat Race With Real Estate Aged 34

Innerhalb von 9 Jahren erreichte das Paar, welches hinter dem englischen Blog „What Life could be“ steckt, die Finanzielle Freiheit. Ich finde ihre Geschichte besonders interessant, weil sie unterschiedliche kulturelle Hintergründe haben und auch viel in unterschiedlichen Ländern unterwegs sind. Im Jahr 2016 organisierten sie zudem die erste europäische Konferenz zum Thema Finanzielle Freiheit.

Financial Independence in 9 Years at Age 32 – How Did We Do It?

Neil und seine Frau haben innerhalb von wenigen Jahren neben ihrem Vollzeitjob viele Immobilien renoviert und vermietet. Zu Spitzenzeiten hatten sie über 50 Immobilien und dadurch auch extrem viel Arbeit.

Reader Story: Reach FI with the Power of Real Estate Cash Flow

Geschichten von Menschen auf dem Weg zur Finanziellen Freiheit

Mister RIP vom englischsprachigen Blog „Retire in Progress“ hat in einer extrem spannenden und ausführlichen achtteiligen Artikelserie seine bisherige finanzielle Entwicklung zusammengefasst. Er investiert an der Börse und hat die Finanzielle Freiheit bereits zur Hälfte erreicht.

My Financial Story – Chapter 1 – Education and School

My Financial Story – Chapter 2 – High School and Maturity

My Financial Story – Chapter 3 – University

My Financial Story – Chapter 4 – Dream Job Number 1: Research in Robotics

My Financial Story – Chapter 5 – Dream Job Number 2: Videogame Development

My Financial Story – Chapter 6 – Dream Job Number 3: Freelance

My Financial Story – Chapter 7 – Dream Job Number 4: Hooli

My Financial Story – Chapter 8 – Dream Jobs Left

Eine weitere spannende Geschichte kommt von einem amerikanischen Lehrerpaar, das in den Vereinigten Staaten von Amerika innerhalb von knapp 5 Jahren über 500.000 Dollar sparen konnten. Da soll nochmal jemand sagen, dass Lehrer nichts verdienen. 😉

How We Saved $500,000 in 4.5 Years

Vor kurzem hat Tim Schäfer auf seinem Blog nach einigen Lesertreffen angefangen Interviews mit seinen Lesern herauszubringen. Ich finde dabei sind viele spannende Geschichten von Menschen zusammengekommen, die keinen Blog haben und eher unter dem Radar der Aufmerksamkeit sind.

Die Geschichte des Sparkojoten: Zielstrebiger 20 Jahre alter Schweizer

Gutverdiener beschreibt seinen Weg in den Frühruhestand (inkl. konkrete Zahlen)

Von der Privatinsolvenz auf den Weg zur Finanziellen Freiheit

Sechsstelliges Depot mit Anfang 30 und 1500€ monatliche Sparrate

Selbstständiger Autohausbesitzer auf dem Weg der Finanziellen Freiheit

Junge Familie auf dem Weg zur Finanziellen Freiheit

Viele spannende Artikel und Geschichten sind auch in der Blogparade „Mein Weg in die Finanzielle Freiheit“ von Fyoumoney und freaky finance zusammengekommen. Ich möchte hier meine Lieblingsbeiträge zu der Serie kurz auflisten.

Blogparade: Mein Weg in die finanzielle Freiheit (Beziehungs-Investoren)

Mein Weg in die finanzielle Freiheit (Zinskraft)

Mein Weg in die finanzielle Freiheit! (Maria Fritsch)

Blogparade: Mein Weg in die finanzielle Freiheit (Ex-Studentin)

Blogparade: „Mein Weg in die finanzielle Freiheit“

Zum Abschluss möchte ich noch meine bisher geführten Interviews auf meinem Blog auflisten. Ich denke hier aus kann man sehr viel zum Thema Finanzen lernen und für sich mitnehmen.

Interview: Über Geld spricht man nicht

Interview: Familienvater, Filmproduzent, Investor

Gastartikel: Wie ich mir mit Aktien die Finger verbrannte

Generationendialog: Interview mit dem verrückten Vincent

Interview: 1600€ passives Einkommen mit 24 Jahren

Interview mit Lukas von „Meine Finanzielle Freiheit“

Was hältst Du von den einzelnen Geschichten? Welche hat Dir am besten gefallen und woraus hast Du am meisten gelernt?

PS: Wenn Du noch weitere lehrreiche Geschichten kennst, wäre es schön diese hier in den Kommentaren mit Link zu hinterlassen.

PPS: Du suchst noch einen guten Onlinebroker für Dein Aktien- oder ETF-Depot? Ich bin sehr zufriedener Kunde bei der comdirect und kann diese Onlinebank mit Ihrem Service und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis uneingeschränkt empfehlen. Schau Dir die Konditionen durch Klick auf den Banner näher an.*


10 Kommentare

  • Hallo Dominik,

    Kenne viele der Artikel bereits 🙂 Zum Teil sehr interessante Werdegänge von anderen Menschen! Das Buch habe ich mir schon öfter Gedacht könnte einen Kauf wert sein, mal schaune ob es das nächste mal im Warenkorb auf Amazon landet.

    Gruss
    Thomas

    • finanziell-frei-mit-30.de

      Hallo Thomas,

      ich denke über viele wirst Du relativ schnell stolpern. Das sehe ich ebenfalls so.
      Wenn Du das Buch sowieso bestellst, wäre es schön, wenn Du einen Affiliatelink von mir oder einem anderen der Blogger nutzt.
      So mache ich das auch immer beim Bücherkauf, damit ich andere Blogger unterstütze.

      Schöne Grüße
      Dominik

    • finanziell-frei-mit-30.de

      Hallo Matthias,

      ich kannte bisher noch gar nicht Deine Seite und habe gerade mal kurz vorbeigeschaut.
      Das sieht bei Dir auch nach einer interessanten Geschichte aus.

      Schöne Grüße
      Dominik

  • Dominik, das ist ja ne schöne Zusammenstellung und sehr nützlich, wenn man mal wieder etwas Motivation braucht. Vielen dank dafür. 😉 Hab’s mir gleich mal auf den Desktop gezogen.

    • finanziell-frei-mit-30.de

      Es freut mich zu hören, dass Dir die Zusammenstellung gefällt.
      Man kann sich die ganzen Artikel natürlich auch nicht alle auf einmal durchlesen.

      Schöne Grüße
      Dominik

  • Hallo Dominik,

    sehr coole Idee mit der Artikelsammlung!
    Haben letztens auch das Buch von Gisela Enders auf unserem Blog ausführlich rezensiert. Es war uns auch eine besondere Ehre, dass sie uns zum Thema „Finanzielle Freiheit“ interviewt hat:
    http://finanziell-freie-menschen.de/?p=140

    Werden uns auf jeden Fall deine vorgeschlagenen Artikel in nächster Zeit zu Gemüte führen 🙂

    Viele Grüße
    Pia und Martin

    • finanziell-frei-mit-30.de

      Hallo Pia und Martin,

      ich habe eure Rezension auch schon gelesen. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was andere Menschen aus dem gleichen Buch für Erkenntnisse gezogen haben. Euer Interview ist auf jeden Fall sehr spannend und gut gelungen.
      Ich denke da habt ihr auch noch einges vor euch zum Lesen. 😉

      Schöne Grüße
      Dominik

  • Hallo,
    Ich bin seit 5 Jahren finanziell frei und blogge dazu bei Klunkerchen.com. Außerdem habe ich meinen Weg zur eigenen finanziellen Freiheit in einem kleinen Buch aufgeschrieben. Monika Reich: Finanziell frei!
    Ach so und Gisela Enders hat mich für Ihr Buch auch interviewt.

    Viele Grüße Monika

    • finanziell-frei-mit-30.de

      Hallo Monika,

      Deine Geschichte fand ich auch interessant.
      Im Finanzbereich sind ja eher die Männer dominierend und die Frauen sind in der Minderheit.
      Dein Buch werde ich auch verlinken.

      Schöne Grüße
      Dominik

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*